Damenbundesliga eröffnet Saison

Bereits am Samstag, dem 20.10. spielen die Damen erstmals in der Saison 2007/08 um Bundesliga-Punkte. Der Spieltag wird in Stuttgart im Inselbad ausgetragen.

Im Eröffnungsspiel trifft Vizemeister STC München auf Neuling Pulpo Wiesbaden. Das 0:0 am Ende ist eine kleine Überraschung. Erwartet kommt die Niederlage der Sharks aus Mannheim gegen Meister TC Berlin. Vier Malscherinnen im Team der Sharks können die 0:5-Niederlage nicht verhindern. TC Stuttgart schafft eine kleine Überraschung und schlägt STC München mit 1:0. Auch Pulpo Wiesbaden ist kein Stolperstein für TC Berlin. Die Damen aus der Hauptstadt gewinnen 3:0. Das baden-württembergische Prestige-Duell ist bis weit in die zweite Halbzeit offen und torlos, ehe Nationalstürmerin Olivia Seeber der umjubelte Siegestreffer gelingt. TC Berlin lässt auch dem jahrelangen Konkurrenten um den Titel keine Chance und siegt deutlich 5:0. Die Kräfte lassen allmählich bei beiden Teams nach, so fallen in der Partie Shark Mannheim gegen Pulpo Wiesbaden Treffer auf beiden Seiten. Für die Sharks sind Olivia Seeber und Laura Dörflinger erfolgreich.