Foto Ernesto Altmann

Nach unserem Mittagessen hat Torsten zur Teambesprechung einberufen und uns zum einen über den Ablauf der Eröffnungsfeier und zum anderen über allgemeine Dinge die wichtig für die WM sind informiert. Wir spielen nach Internationalem Regelwerk und somit sind Faustschläge nach dem Ball sowie weiter strampeln beim Konter trotz Gegner am Bein erlaubt. Eine Schwachsinn aber was soll man machen?!?

 

Nach der Besprechungen hatten wir noch reichlich Zeit bis zur Eröffnung. Diese Zeit nutzten einige zum lesen, arbeiten, Video schauen, PlayStation zocken usw.

Punkt 17:4 5 Uhr gings dann los in Richtung Freibad. Beide Mannschaften waren einheitlich gekleidet. Auf dem Weg zum Bad wurden wir von vielen Kolumbianern fotografiert bzw angesprochen ob wir für ein Foto bereit sind.

Kleine Randnotiz: Leider mussten wir schon des Öfteren feststellen das die Straßen und Gehwege teilweise sehr schlecht sind. Es gibt viele "Fallen" wo Verletzungsgefahr herrscht. Festes Schuhwerk ist Pflicht und aufmerksames Gehen. 

Im Freibad angekommen waren wir alle sehr beeindruckt, die Tribüne war mit ca. 700 Personen gefüllt und das zur Eröffnung. Die Stimmung in der Players Lounge war grandios. Ich habe einige Videos und Bilder gemacht. Aber ich kann eins sagen: die Stimmung kommt via Handy nicht so rüber wie es tatsächlich war. :-)  Die Eröffnungsfeier an sich war ähnlich wie bei der DM, alle Mannschaften wurden nach und nach aufgerufen und sind ums Becken gelaufen.Wir waren als Nummer 1 ("Alemania)") nach dem Alphabet noch vor Australien und Austria dran. Die Stimmung der Fans war riesig.

Nachdem alle Mannschaften am Becken standen gab es verschiedene reden von Offiziellen. Rüdiger Hüls hat den ersten Teil seiner Rede auf Spanisch gesprochen und dafür viel Beifall erhalten. ;-)  Im Anschluss an die Eröffnung ging es für die Mannschaften auf die Tribüne (so dass dort ca. 1000 Personen waren) von wo aus alle verschiedene kolumbianische Tänzer (Salsa, Tango usw.) sehen konnten. Die Eröffnung ging alles in allem ca. 1h und endete mit einem Teamfoto von jedem Team. Auf dem Rückweg ins Hotel hatten wir dann wieder Polizeischutz. Es ist sowieso alles sehr sicher und bewacht hier. Ins Bad kommen nur Personen die einen Ausweis haben.

 Hier noch einige interessante Infos:

- Luk meinte der Spielball morgen wird der Hammer. Die Bälle die wir bisher hatten waren leider recht schlecht, gutes  Passen war kaum möglich oder es waren "Damenbälle" (also sehr klein).

- die Norweger haben Luk erzählt dass sie anfangs große Probleme mit der "Luft" hatten, bin gespannt ob man das bei ihrem Spiel merken wird.

 Grüsse joe

Foto: VDST